banner-goettin-der-natur

Wie erschaffe ich meine Realität?

Die universelle Kraft

Es gibt eine Kraft in der Natur, die sich unendlich verbreitet, allgegenwärtig ist und alles belebt. Wir alle sind durchdrungen von dieser Kraft und unsere Körper sind Zentren dieser Kraft. Menschliches Denken und menschlicher Wille kann direkt auf diese Kraft einwirken. Das ist die Grundlage jeder Lehre, in denen der Mensch sich bemüht, Meisterschaft über sich selbst und die Bedingungen seiner Umwelt zu erlangen.

Jeder von uns lebt in seiner eigenen Welt, erschaffen nach seinen geistigen Vorstellungen und Mustern.

Verändert man das Muster, verändert man somit seine Welt.

Wenn Du das verstanden hast, stellen sich die Fragen

„Wie erschaffe ich jetzt meine Realität neu“?

„Wie kann ich dies und das ändern, was mir in meinem Leben nicht gefällt?“

Das erklärt sich aus den Funktionen unseres Unterbewusstseins, unseres Selbstbewusstseins und unseres Überbewusstseins.

Unser Unterbewusstsein hat viele Aufgaben, z.B. alle Funktionen unseres Organismus zu lenken und alle Denkprozesse zu verfolgen, aufzuzeichnen und weiterzuverfolgen. Alles, was man den ganzen Tat denkt und tut, ist im Unterbewusstsein aufgezeichnet. Es kann allerdings nicht zwischen gut und böse und auch nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden.

Da ist dann unser Selbstbewusstsein aufgerufen, richtige und gute Gedanken zu bilden und schöne, erstrebenswerte Bilder zu formen. Damit, unter Berücksichtigung der geistigen Gesetze und mit bestimmten suggestiven Techniken kann das Unterbewusstseins neu programmiert werden und somit haben wir die Methode gefunden, uns neue, erwünschte Realitäten zu erschaffen und uns ein neues Drehbuch des Lebens zu schreiben.

Weiter zu Liebesritualen